www.daniel-westphal.de ist die private Webseite von Daniel Westphal, Am Habichtsbach 11, 48329 Havixbeck.

Kurztrip

Mailand. Mode und viel mehr.

(13.-16.06.2019)

Aperol trinken mit Blick auf den Mailänder Dom Stadtrundgang mit Besichtigung der Mailänder Scala Shopping Tour auf dem Corso Buenos Aires “Einmal nach Mailand, in die Scala.” Dieser Wunsch meiner Mutter wurde im Juni Wirklichkeit. Für drei Tage haben wir uns im B&B Hotel Milano Sant'Ambrogio eingebucht. Dank der Innenstadtlage lässt sich so Mailand bestens zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erkunden. Zunächst zieht es uns zum Mailänder Dom. Ein architektonisches Meisterwerk. Ähnlich beeindruckend wie der Kölner Dom. Wow! Direkt daneben liegt die Galleria Vittorio Emanuele II, eine Einkaufspassage mit Luxus-Läden von Gucci, Versace & Co. Gucken ist kostenfrei. Wir fahren hinauf in die erste Etage, dort liegt die Terrazza Aperol. Mit einem Longdrink in der Hand lassen sich die 36 Grad Außentempratur gut aushalten. Abends statten wir dem Ausgehviertel Brera einen Besuch ab. Hier gibt es viele kleine Restaurants. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Teatro alla Scala ist am zweiten Tag unser Anlaufpunkt. Das Opernhaus kann man gut mit Audio-Guide auf eigene Faust besichtigen. Während unseres Besuchs wird gerade ein neues Bühnenbild aufgebaut. Sehr interessant. Weiter geht es zum Kastell und anderen bedeutenden Bauten und Kirchen. Auch als Mode-Metropole ist Mailand berühmt. Auf dem Corso Buenos Aires reihen sich die Modegeschäfte und Boutiquen aneinander. Neue Schuhe, T-Shirts und weitere Kleidungsstücke wandern in unsere Einkaufstaschen. Muss man machen, wenn man schon mal da ist. ;-) Fazit: Mailand lohnt sich. Nicht nur wegen des “Dolce Vita”, sondern auch, weil die Stadt so viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.
Willkommen Automobiles Reiseberichte Kurztrips Ausflugstipps Nostalgie-Ecke Kontakt/Impressum
La Scala. Das weltberühmte Opernhaus.