www.daniel-westphal.de ist die private Webseite von Daniel Westphal, Am Habichtsbach 11, 48329 Havixbeck.

Kurztrip

Zeitreise durch die Frankenmetropole

(11.03. - 13.03.2016)

Rundgang durch den Handwerkerhof & Altstadt Nürnberg Schöner Blick von der Kaiserburg Besichtigung des Dokumentationszentrums Reichsparteitage Nürnberg. Das ist Mittelalter von seiner schönen Seite. Das Wahrzeichen der Frankenmetropole ist die Kaiserburg. Sie thront über der Stadt und lässt sich gut zu Fuß erreichen. Von hier oben hat man einen schönen Blick auf die Altstadt. Richtig romantisch wird es an lauen Frühlingsabenden. Die Lichter der Stadt gehen an, man trifft sich vor dem Burghof mit Getränken und genießt den Ausblick von hier oben. Umrahmt wird die Altstadt von der historischen Stadtmauer mit ihren vier Rundtürmen. Wir starten unsere Städtetour am Handwerkerhof. Dieser liegt im Süden der Altstadt am Frauentorturm. Im ehemaligen Waffenhof des Frauentors wurden anlässlich des Dürerjahres zum 500. Geburtstag Albrecht Dürers 1971 Handwerkerhäuschen errichtet. Man kann hier u.a. Glasschleifern, Zinngießern oder Töpfern über die Schulter schauen und viele regionale Spezialitäten kosten. Zu Fuß erkunden wir die Altstadt. In der Nähe des Dürerhauses liegt die bekannte Weißgerbergasse mit ihren alten Fachwerkhäusern. Am Kettensteg legen wir bei einem sehr leckeren Latte Macchiato eine Pause ein, bevor es uns weiter ins Stadtzentrum zieht. Am Samstag morgen fahren wir von unserem Hotel, das zentral am Bahnhof liegt, mit der S-Bahn zum ehemaligen Reichsparteitagsgelände am Dutzendteich. Im Dokumentationszentrum besichtigen wir die Ausstellung Faszination und Gewalt. Mithilfe eines Audio-Guides erfährt man vieles zu den Ursachen, Zusammenhängen und Folgen des Nationalsozialismus. Nürnberg galt im Dritten Reich als Stadt der Reichsparteitage und wurde vielfach für Propagandazwecke genutzt. Die Bauten am Dutzendteich spiegeln eindrucksvoll den Größenwahn der schrecklichen Nazi-Diktatur wider. Den Sonntag nutzen wir noch für einen kurzen Bummel durch die Innenstadt und schlendern über den Ostermarkt. Im Alex wärem wir uns auf, bevor uns um14 Uhr die Bahn zurück nach Havixbeck bringt.
Willkommen Automobiles Reiseberichte Kurztrips Ausflugstipps Hausbau Nostalgie-Ecke Kontakt/Impressum
Selfie am Kettensteg in Nürnberg. Einer unserer Hotspots aus alten Zeiten. ;-)